"It's Me"-BODY-Mentorin Verena: "Jeder ist genauso gut, wie er ist!"

Wir alle haben ganz unterschiedliche Körper. Und so wie die Bedürfnisse unseres Körpers unterschiedlich sind, so sind auch wir als Menschen ganz individuell. Sich mit anderen zu vergleichen, ist nicht der richtige Ansatz. Wie du lernst wirklich du selbst zu sein und es auch noch zu lieben, das verrät dir Content Creatorin Verena (@verenahamann_). Sie ist Mentorinnen bei unserer Kampagne „It’s Me“ von BRAVO GiRL! und Instagram und setzt sich für mehr Selbstliebe- und Körperliebe ein.

 

Verena (@verenahamann_) teilt ihre Erfahrungen zum Thema positives Körpergefühl und gibt Tipps, wie auch dir das leichter fallen könnte!
Verena (@verenahamann_) teilt ihre Erfahrungen zum Thema positives Körpergefühl und gibt Tipps, wie auch dir das leichter fallen könnte! Foto: Verena Hamann (@verenahamann_)

Selbstakzeptanz- und Selbstliebe: Nicht immer so ganz einfach

„It’s“-Me Mentorin Verena: "Es ist eben nicht alles Gold, was glänzt"

"Wenn man sieht, dass die anderen auch normal sind, kann man sich eher auch selbst okay finden", fügt Verena hinzu. "Es ist eben nicht alles Gold, was glänzt. Sich bewusst machen, dass alle nur Menschen sind und jeder sein Päckchen zu tragen hat. Niemand ist so perfekt, wie man denkt oder sieht. Jeder musste schon blöde Kommentare einstecken und hat Probleme", erzählt sie im Interview. 

Verena postet auf ihrem Kanal realen Content – und deswegen kommt sie so gut bei ihren Follower*innen an! Foto: Verena Hamann (@verenahamann_)

Selbstliebe und Selbstakzeptanz ist ein Prozess, eine Reise. Etwas, was man nicht von ein auf den anderen Tag zu 100 % fühlt. Und es wird immer mal wieder Tage geben, die ein Rückschlag sein werden. Verena erzählte uns von so einem Rückschlag: "Ich war vor Kurzem auf einem Kampagnen-Shooting und habe mich davor so schlecht gefühlt, weil ich eben diesen Unterbauch hatte und die anderen Curvy-Models nicht. Am Tag vorher bin ich so voll ins Negative abgerutscht und dachte mir, genau wegen des Bauchs könntest du nie Model sein.

Tipps für mehr Körper- und Selbstliebe

Wenn du dir selbst oder einem*r Freund*in helfen möchtest, mehr Körper- und Selbstliebe aufzubauen, dann solltest du keinen Druck ausüben. Wie schon erwähnt, ist es ein Prozess. Verena sagt dazu im Interview: "Ich habe eine Regel, dass man nur 'Kritik' sagen sollte, die man auch in 5 Sekunden ändern kann. Zum Beispiel, wenn ich etwas zwischen den Zähnen habe, kann ich das schnell ändern. Bei allem, was länger dauert, habe ich kein Recht, das zu kommentieren und das hilft auch niemanden." Einfühlsam zu sein und Verständnis zu zeigen, findet Verena besonders wichtig. "Zum Beispiel, wenn die Freundin Probleme mit ihren Ohren hat, hilft es ihr nicht, wenn man ständig sagt, wie schön die Ohren sind. Lieber fokussiert man sich zusammen auf andere Dinge, die sie selbst auch gut finden kann. Einfach an ihrer Seite sein während des Prozesses. Und dass man auch gern mal anderen Creatorn folgt, die auch das nicht perfekte zeigen oder die Wissen weitergeben, statt nur den perfekten Models", so Verena  im BRAVO GiRL! Interview.

Für noch mehr Inspiration findest du unter unserem "It's Me"-Webseiten-Channel viele Inhalte! 

Folge uns auch auf Instagram unter @bravogirlmagazin und lass dich auch von den weiteren "It's Me" Mentorinnen inspirieren: