Homeworkout: Mit diesen Übungen hältst du dich fit

Auch in der Corona-Krise kannst du trotz geschlossener Fitness-Studios und Sporteinrichtungen dich und deinen Körper easy fit halten! Wie das geht? Wir zeigen dir effektive Homeworkout-Übungen für die du, außer einer Wand, nicht mal Equipment brauchst.

Auch zu Hause kannst du dich fit halten. Diese Übungen machen dazu noch jede Menge Spaß.
Auch zu Hause kannst du dich fit halten. Diese Übungen machen dazu noch jede Menge Spaß. Foto: K. Weber / Bauer Media

Stuhl (Grundposition)

Einbeiniger Stuhl

Foto: K. Weber / Bauer Media

Aus der Grundposition heraus streckst du immer abwechselnd ein Bein nach vorn aus und hältst es 5 lange Atemzüge. Achte darauf, dass dein Bein möglichst gerade bleibt und die Zehen­ spitzen nach oben zeigen. Anstrengend, aber du willst dich ja fit halten! Außerdem ist die Übung "Einbeiniger Stuhl" super für durchtrainierte Beine! Auf jeder Seite 3­ mal wiederholen.

Foto: K. Weber / Bauer Media

Aus der Stuhlposition beugst du deinen Oberkörper nach unten. Nimm die Hände zur Hilfe, drück dabei deinen Po fest gegen die Wand und spann deinen Bauch an. Ein gerader Nacken ist bei dieser Übung besonders wichtig. Je akkurater du die Übungen ausführst, desto effektiver ist dein Homeworkout! Atme dabei tief in deinen Bauch! 10­ mal langsam runter und wieder hoch.

Ausfallschritt

Ein Bein wird hinten gegen die Wand gestützt, das andere in einem Ausfallschritt positioniert. Beug das Knie in der Abwärtsbewegung, halte kurz und drück dich wieder hoch. Versuch, mit geradem Rücken so tief wie möglich zu kommen. Je Bein 10 mal.

Liegestütz

Foto: K. Weber / Bauer Media

Hip Thrust

Foto: K. Weber / Bauer Media

Setz dich vor die Wand, dann leg dich auf den Rücken und die Füße an die Wand. Drück die Hüfte und deinen Po als Verlängerung des Rückens weit nach oben. Dabei den Po anspannen und die Position 10 Sekunden halten. Dann senkst du deinen Po wieder zum Boden ab. Je öfter du diese Übung in dein Homeworkout einbaust, desto knackiger wird deine Kehrseite! 3 mal wiederholen.

Foto: K. Weber / Bauer Media

Diese Yoga-Übung für Anfänger kannst du ebenfalls an der Wand durchführen. Kletter dafür aus der Hocke heraus mit den Füßen daran hoch. Bauch anspannen, Kopf zwischen die Arme, Rücken gerade. Atme langsam 5­ mal ein und aus und kletter wieder runter. 3­ mal wiederholen.

Plank

Kletter mit deinen Füßen nach hinten an die Wand wie in der vorherigen Übung und halte deinen Körper waagerecht in einer Plank-Position. Die Übung Plank ist am Ende deines Homeworkouts nochmal ein richtiger Kraftakt. Versuch in der Position 3-5 mal ruhig ein- und auszuatmen. Geschafft!

Für den ultimativen Fitness-Boost kannst du auch mal ein schnelles, 4-minütiges Tabata-Workout ausprobieren! Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Sporteln in den eigenen vier Wänden!

Noch mehr Workout-Inspiration, weitere Trend-Facts, Hacks, Star-News und coole Themen findest du in der aktuellen BRAVO, die du am Kiosk kaufen oder ganz einfach online im BRAVO Web-Shop zu dir nach Hause bestellen kannst!