"The Last of Us": Grusel-Game wird zur Serie

Wilkommen im postapokalyptischen Amerika: Im Grusel-Game "The Last of Us" kämpfen Ellie und Joel ums Überleben. Ihr Kampf gegen die Infizierten wird bald in einer Serie zu sehen sein!

 

The Last of Us: Grusel-Game wird zur Serie
Das Action-Adventure "The Last of Us" ist ein Exklusivtitel für die PlayStation. Foto: Sony

Videospiel-Verfilmungen als Trend: Naughty Dog macht mit

Der amerikanische Spieleentwickler Naughty Dog möchte den aktuellen Hype nicht verpassen und bringt gleich zwei seiner beliebtesten Titel auf die Leinwand. Die Dreharbeiten für einen vielversprechenden Kinofilm sind bereits beendet, vor ein paar Wochen teilte Hauptdarsteller Tom Holland das erste Foto als Nathan Drake in "Uncharted". Ein zweites Projekt ist auch schon in der Mache: eine Serien-Adaption des Action-Games "The Last of Us".

HBO bestellt "The Last of Us"-Serie

Der erste Teil der Survival-Videospielreihe rund um die zwei Überlebenden Ellie und Joel kam 2013, im Sommer diesen Jahres folgte die Fortsetzung. Mit Millionen verkaufter Exemplare zählt "The Last of Us" zu den beliebtesten Videospielen. Anfang des Jahres wurde verkündet, dass an einer Serie gearbeitet wird, jetzt hat HBO offiziell eine 1. Staffel in Auftrag gegeben. Wie auch das Game soll die Serie 20 Jahre nach dem Ausbruch des Cordyceps-Pilzes spielen. Infos zum Cast gibt es noch nicht, auch ein Erscheinungsdatum der "The Last of Us"-Serie ist noch nicht bekannt. Die Serie wird auf HBO und dem Streaming-Dienst HBO Max, der aktuell noch nicht in Deutschland verfügbar ist, ausgestrahlt.

Folg' uns auf Spotify für nice Musik: