Die 10 verrücktesten Jobs der Welt!

artikel_610
Foto: iStock

1. Glasaugen-Macher

Was ist das? Ocularisten, so der Fachausdruck für Glasaugenmacher, fertigen Augenprothesen an, die von natürlichen Augen nicht zu unterscheiden sind.

So wirst du Glasaugen-Macher: Die Ausbildung erfolgt in zwei Stufen (dauern jeweils drei Jahre). Nach der ersten Stufe dürfen sich die Azubus "Assistent" nennen, nach der zweiten Ausbildungsstufe "Ocularist". Mehr Infos findest du auf www.dogb.de

Was ist das? Hier geht es um die Präsentation von Lebensmitteln in der Werbung. Dazu werden meist künstliche Dummys hergestellt, die aussehen wie das Original. 

3. Tatort-Reiniger

tatort
Foto: iStock

Was ist das? Es werden die Schauplätze von Gewaltverbrechen gesäubert. 

4. Sprengmeister

Was ist das? Immer dann, wenn Gebäude plattgemacht oder eine Bombe entschärft werden muss, schlägt die Stunde der Sprengmeister. 

5. Unterwasser-Schweißer

Was ist das? Auch an Wasserbauwerken muss mal etwas repariert werden. Diese Leute übernehmen das. 

6. Golfballtaucher

Was ist das? Diese Taucher haben sich auf das Sammeln von Goldbällen aus Seen, Teichen oder Tümpeln auf Golfanlagen spezialisiert. Manche bergen sich zu 1.000 pro Stunde!

So wirst du Goldballtaucher: Zuerst einmal musst du eine Tauchausbildung machen. Jetzt musst du nur auf Golfplätzen fragen, ob du nach den Bällen tauchen darfst. Diese verkaufst du dann im Internet, z.B. auf ebay. 

grusel
Foto: iStock

So wirst du Erschrecker: Eine Ausbildung brauchst du dafür nicht. Du solltest mit Theaterschminke umgehen und Leuten Angst einjagen können. Frag beim Schaustellerverband nach Kontakten von Geisterbahn-Betreibern. 

8. Deo-Tester

Was ist das? Hier werden Deos auf ihre Wirksamkeit und Hautfreundlichkeit überprüft. 

So wirst du Deo-Tester? Kosmetikkonzerne überprüfen regelmäßig ihre Produkte mit aufwendigen Tests. Und da kann jeder mitmachen. Such im Internet nach Firmen in deiner Nähe und erkundige dich, ob du bei der nächsten Testreihe ein Deodorant an dir ausprobieren darfst. 

ufo
Foto: iStock

So wirst du Ufologe: Als studierter Astrophysiker hast du die größten Job-Chancen bei einer der zahlreichen Organisationen wie der Deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung. (www.degufo.de

10. Glückskeks-Texter

glueckskeks
Foto: iStock

So wirst du Glückskeks-Texter: Gerade weil die Texte sehr kurz sind, müssen sie perfekt formuliert sein. Es empfiehlt sich daher eine journalistische Ausbildung bei einer Zeitung oder Zeitschrift. Danach kannst du dich als freier Autor an einen Glückskeks-Produzenten wenden.