Kit Connor: 10 Fakten über den "Heartstopper"-Star

Mit seiner Rolle als Nick Nelson in der Netflix-Serie "Heartstopper" startet er jetzt weltweit so richtig durch. Was muss man über den jungen Schauspieler wissen? Wir haben für euch zehn spannende Fakten über Kit Connor gesammelt!

Kit Connor: 10 Fakten über den Heartstopper-Star
Kit Connor ist nicht neu im Schauspiel-Business – seine Karriere startete im Alter von acht Jahren. Foto: Tristan Fewings / Getty Images

Kit Connor: Name, Alter, Größe, Herkunft

Kit Sebastian Connor wurde am 08. März 2004 in Croydon im Süden Londons geboren. Der Brite ist also aktuell 18 Jahre alt (Stand 26.05.2022). Seine Körpergröße liegt bei 180 cm.

Kit Connor: Social-Media-Profile

Wie so ziemlich jede*r 18-Jährige*r ist auch Kit Connor auf diversen Social-Media-Plattformen unterwegs. Besonders auf Instagram (@kit.connor) ist der Schauspieler beliebt: 3,6 Millionen Follower zählt der Account des Briten aktuell (Stand: 26.05.22). Die hat er nicht nur durch seine steigende Bekanntheit als Schauspieler gesammelt, sondern auch durch seinen Fashion- und Reise-Content, den er auf seinem Account auch oft teilt. Auf Twitter (@kit_connor) und TikTok (kitsconnor1) hat er zwar nicht ganz so viele Follower, aber die Zahlen steigen stetig an.

Kit Connor: In diesen Filmen/Serien spielte er bereits mit

Der Schauspieler hat trotz seines noch sehr jungen Alters schon in einigen Filmen und Serien mitgespielt. Dazu zählt nicht nur sein neuestes und aktuelles Projekt "Heartstopper", sondern unter anderem auch die Serie "His Dark Materials". Als er junger Elton John in "Rocketman" zog er 2019 schon mal die globale Aufmerksamkeit auf sich. Insgesamt kann er schon stolze 21 Film- und Serien-Projekte (Stand: 26.05.22) auf seinem Konto verbuchen – und da kommen in Zukunft sicherlich noch einige mehr dazu!

Kit Connor: Er ist ein Multitalent

Mit 18 Jahren kann Kit Connor nicht nur eine beachtliche Liste an Film- und Serien-Projekte als Schauspieler vorweisen, sondern hat im Kurzfilm "Moving" sogar schon die Rolle des Produzenten und Regisseurs übernommen. Damit nicht genug: In 2020 hat Kit seine Stimme für das Videospiel "Dreams" für PS4 zur Verfügung gestellt.

Kit Connor: Seine Schwester ist großer Fan der "Heartstopper"-Bücher

In einem Interview verriet der "Heartstopper"-Star, wie er auf die Bücher von Alice Oseman, auf denen die Netflix-Serie basiert, aufmerksam geworden ist: "Meine Schwester war ein großer Fan. Sie hatte den ersten Band in ihrem Bücherregal stehen, also hatte ich ihn schon zu Hause gesehen. Aber als ich die erste E-Mail wegen des Vorsprechens bekam, schickten sie mir einen Link zu den Webcomics. Ich habe den ersten Teil gelesen und gesagt: ‚Da muss ich mitmachen.‘ Im Laufe des Casting-Prozesses habe ich mir dann die restlichen Bände durchgelesen. Je mehr ich las, desto mehr wollte ich wirklich dabei sein." Sein Wunsch ist zum Glück in Erfüllung gegangen und auch seine Schwester wird sicherlich mega stolz auf ihren Bruder sein!

Kit Connor: Er sprach für diese "Heartstopper"-Rolle vor

Kit Connor spielt in der Netflix-Serie Nick Nelson, einen 16-jährigen Schüler, der gerne Rugby spielt. Eines Tages begegnet er Charlie Spring, einem Teenager aus dem unteren Jahrgang, als sie während einer Klasse nebeneinander sitzen müssen. Sie werden Freunde. Doch als sich ihre Freundschaft vertieft, ist Nick gezwungen, seine Sexualität zu hinterfragen. Die beiden kommen sich immer näher und sind am Ende der ersten Staffel von "Heartstopper" auch ganz offiziell ein Paar. Doch Kit Connor wollte zunächst gar nicht Nick Nelson, sondern eine andere Rolle spielen: Charlie Springs. In einem Interview erzählt der Schauspieler: "Ich dachte: 'Ich habe keine Chance, die Rolle zu bekommen', weil nichts an mir zu dieser Figur passen würde, aber dann gab es glücklicherweise Nick, in den ich mich gut hineinversetzen konnte." Und mit Kit Connor als Nick Nelson und Joe Locke als Charlie Spring haben die Verantwortlichen die Rollen auch perfekt besetzt.

Hobbys des "Heartstopper"-Stars

In seiner Freizeit geht der Schauspieler gerne ins Fitnessstudio. Seit er für seine Rolle als Nick auch ein bisschen zulegen musste, hat er seine Liebe zum Training und Fitness so richtig entdeckt. In einem Interview erzählt Kit: "Ich finde, dass es eine wirklich wunderbare Sache ist, sich zu bewegen und aktiv zu sein. Ich finde es wirklich lustig, entspannend und therapeutisch. Ich gehe fünf oder sechs Mal die Woche für zwei Stunden in Fitnessstudio, um den Kopf freizubekommen." Ansonsten ist er noch ein großer Basketball und Musik-Fan. Vor allem die "ältere" Generationen haben es ihm da angetan: "Die 1960er und 1970er Jahre waren wirklich cool. Alles, was mit diesen Epochen zu tun hat, die Musik und die Mode, finde ich wirklich cool."

Sexualität und Beziehungsstatus von Kit Connor

Kit Connor hält sein Privatleben aus der Öffentlichkeit so gut es geht raus. Bisher war den meisten auch seine Sexualität und sein Beziehungsstatus egal. Doch nach der Coming-Out-Szene im Staffelfinale von "Heartstopper" ändert sich das schlagartig. Viele fragen sich seitdem: "Ist Kit Connor bisexuell, genau wie sein Charakter Nick Nelson?" Dabei ist das doch völlig egal, oder? Der Schauspieler bekam natürlich mit, dass auf den Sozialen Medien über seine Sexualität diskutiert und spekuliert wird und tweetete frustriert: "Twitter ist so lustig, anscheinend kennen einige Leute hier meine Sexualität besser als ich…" Dabei sollten wir doch die Message von "Heartstopper" lieber alle mal zu Herzen nehmen: Die Sexualität geht niemanden etwas an, außer den Einzelnen und die, denen er*sie es zeigen möchte!

Das Vermögen des "Heartstopper"-Stars

Sein aktuelles Vermögen wird auf 800.000 bis 980.000 Dollar (ca. 750.000 bis 920.000 Euro) geschätzt. Wie viel durch die Netflix-Produktion "Heartstopper" verdient hat, ist nicht bekannt. Aber es wird vermutet, dass junge Schauspieler*innen in neuen Serien ca. 20.000 bis 30.000 Dollar (ca. 18.700 bis 28.000 Euro) pro Folge der ersten Staffel verdienen. Stimmt diese Vermutung, hätte Kit Connor mit der ersten Staffel von "Heartstopper" zwischen 160.000 und 240.000 Dollar (ca. 150.000 bis 225.000 Euro) verdient.

Kit Connor: Er liebt Hunde

Nick und sein Hund Nellie sind unzertrennlich. Auch im echten Leben ist Kit Connor ein echter Hunde-Fan und selbst zwei: Basil und Sybil. Von den beiden scheint er einfach nicht genug zu bekommen – sie sind aber auch soooo süß! 🥺