Die besten Serien für Mädchen

Es gibt so viele, unglaublich gute Serien, von denen wir nicht genug kriegen können. Damit du aber weißt, was unbedingt auf deine Watchlist muss, haben wir hier ein paar der coolsten Serien für Mädchen herausgesucht und euch noch ein paar spannende Facts dazugepackt.

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
Inspriration für die Girls-Night gesucht? Mit diesen Serien für Mädchen wird's mega! Foto: Netflix

Serien für Mädchen zum Lachen

1. "Sex Education"

Darum geht's: Der schüchterne Otis (Asa Butterfield) und Rebellin Maeve (Emma Mackey) wollen sich ein bisschen was dazuverdienen und geben ihren Mitschüler*innen geheimen Unterricht in Sachen Sex. Otis hat dafür ein Händchen, schließlich ist seine Mum Sexualtherapeutin. Doch er hat selbst ein großes Problem: Er kann sich nicht selbst anfassen. Super lustig und inspirierend für Jungs und Mädchen, da die Netflix-Serie jede Art der Liebe aufgreift und beweist: Love is Love! Deshalb freuen wir uns schon mega auf Staffel 4 von "Sex Education".

Fun Facts:

2. "New Girl"

Darum geht’s: Jess Day (Zooey Deschanel) erwischt ihren Freund mit einer anderen im Bett und zieht aus ihrem gemeinsamen Haus aus. Auf der Suche nach einer neuen WG, lernt sie Nick (Jake M. Johnson), Schmidt (Max Greenfield) und Coach (Damon Wayans, Jr.) kennen. Die suchen eine*n neue*n Mitbewohner*in und wollen ihr aber eigentlich nach dem Vorsprechen schon absagen, bis Jess mit dem Argument um die Ecke kommt, dass viele ihrer Model-Freundinnen ja dann öfter zu Besuch kommen würden. Das ändert die Meinung der drei Männer sofort. Das Zusammenleben der vier besteht ab sofort aus: Liebeskummer, Romanzen, neuen Freund*innen und einigen anderen Baustellen. Staffeln 1-7 von "New Girl" sind auf Disney+ verfügbar.

  • Zooey Deschanel (Jess) & Damon Wayans (Coach) sind zusammen zur Highschool gegangen
  • In jeder Folge werden Bären in irgendeiner Weise erwähnt

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
Für einen Marathon ist diese musikalische Serie beim Mädelsabend genau das Richtige! Foto: FOX

Darum geht's: Spanischlehrer Will Schuester (Matthew Morrison) übernimmt die Leitung des Glee-Clubs, dem Show-Chor der William McKinley High School. Ab sofort wird der Probenraum zu einem Ort, an dem jede*r so sein kann, wie er*sie ist und seinen*ihren Traum, auf der Bühne zu stehen, ausleben. Ob Außenseiter wie Rachel (Lea Michele) und Kurt (Chris Colfer) oder die coolen Kids wie Finn (Corey Monteith†) und Quinn (Dianna Agron), hier werden alle zu einer Familie. Dabei bleibt das ganz normale Schuldrama nicht aus und auch Sportlehrerin Sue Sylvester (Jane Lynch) macht der Gruppe in den sechs Staffel das Leben schwer. Die perfekte Mädchen-Serie auf Disney+ für alle, die ein bisschen träumen und gute Musik hören wollen.

  • Lea Michele verriet einmal, dass die berühmten Szenen, in denen sie und die anderen uncoolen Kids mit Slushies beworfen wurden, echt waren
  • Der "Glee"-Cast hat über 700 Songs während der Serie gesungen

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
Was der Hauptfigur in dieser Serie auf passiert, ist für Mädchen der Horror: Plötzlich schwanger und das auch noch ohne Sex gehabt zu haben Foto: Netflix

Fun Facts:

5. "Gilmore Girls"

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
Ein echter Klassiker unter den Mädchen-Serien auf , aber heute noch mindestens genau so schön wie früher Foto: Netflix

Fun Facts:

Serien für Mädchen zum Gruseln

1. "Riverdale"

Darum geht’s: In der Kleinstadt Riverdale beginnt ein neues Highschool-Jahr. Doch in diesem Jahr ist etwas anders, als in den anderen. Der in den Sommerferien verstorbene Jason Blossom (Trevor Stines) lässt die bisher gute Stimmung in der ganzen Schule verstummen. Die Freund*innen Archie (KJ Apa), Betty (Lili Rienhart) und Jughead (Cole Sprouse) versuchen, das Verbrechen aufzudecken und merken, dass in ihrer Idylle so einiges nicht stimmt. Und dann bekommen sie noch Verstärkung durch Veronica (Camila Mendes), die aus New York mit ihrer Familie in die beschauliche Kleinstadt zieht. Doch die Anwesenheit ihrer Familie sorgt für ziemlich viel Aufsehen. Mittlerweile ist in den bisherigen sechs Staffeln schon so einiges passiert und mit jeder Episode wird es noch spannender, düsterer und magischer. Wir sind schon gespannt, was in Staffel 7 von "Riverdale" alles passieren wird, denn diese wird auch die letzte Staffel der Serie sein. 

Fun Facts:

2. "Chilling Adventures of Sabrina"

Darum geht's: Die junge Hexe Sabrina (Kiernan Shipka) will ihren eigenen Weg gehen und legt sich dabei mit dem Teufel persönlich an. Und das ganz zur Sorge ihrer beiden Tanten Hilda (Lucy Davis) und Zelda (Miranda Otto). Nebenbei erlebt sie noch die ganz normalen, kleinen Dramen eines Schulmädchens. Immer an ihrer Seite: Ihre Freund*innen Harvey (Ross Lynch), Rosalind (Jaz Sinclair) und Theo (Lachlan Watson). Von Dämonen bis zum dunklen Lord – hier kommt jeder Horror- und Mystery-Fan auf seine Kosten. Leider war nach Staffel 4 schon Schluss mit dieser coolen Netflix-Serie!

  • Kiernan Shipka hätte fast die Rolle der Betty in "Riverdale" bekommen
  • Die Zaubersprüche in der Show sind echt

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
Obwohl sie so gruselig ist, gehört "You" zu den beliebtesten "Mädchen-Serien" auf Foto: Netflix

Darum geht's: Der junge, attraktive Buchhändler Joe (Penn Badgley) verliebt sich in die schöne Beck (Elizabeth Lail). Doch das verwandelt sich mehr und mehr zur Besessenheit und er stalkt sie regelrecht. Bis er sogar beginnt, alles und jede*n, die zwischen ihnen stehen könnten, aus dem Weg zu räumen. Eine ziemlich creepy und krasse Rolle für Penn Badgley in "You – Du wirst mich lieben", den wir schon auch "Gossip Girl" kennen. Auf Netflix gibt's von der etwas anderen Mädchen-Serie bereits drei krasse Staffeln und Staffel 4 von "You" folgt schon bald.

  • Das Wort "You" wurde in den Episoden der ersten beiden Staffeln ganze 3800 Mal gesagt
  • Penn wollte die Rolle zuerst gar nicht spielen 

Gänsehaut um Mitternacht
In dieser Serie gibt es wirklich durchgehend Nervenkitzel und Gänsehaut-Moment. Foto: Netflix

Fun Facts: 

  • Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Buch von Christopher Pike, das 1994 erschienen ist.
  • Die erste Folge der Serie brach mit 21 Schockmomenten den Guinness-Weltrekord für die meisten gescripteten Schockmomente in einer einzigen Folge einer Serie. 

Binge-Watchen macht nicht nur mega Spaß und lässt uns dem Alltag entfliehen, die Shows können uns auch so einiges beibringen und uns die Augen bei Themen öffnen, über die wir bisher noch ganz anders gedacht haben:

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
Nichts für Schwache Nerven gilt bei dieser -Serie! Foto: Netflix

Darum geht's: Schülerin Hannah (Katherine Langford) nimmt sich plötzlich das Leben und hinterlässt ihrer Familie, ihren Freund*innen und Feinden13 Kassetten, auf denen sie erklärt, wieso sie es getan hat und wie die Personen damit zu tun haben. Vor allem ihr Freund Clay (Dylan Minnette) setzt alles daran, herauszufinden, was ihr passiert ist.  Aufgrund der vielen Gewalt-, Drogen- und Missbrauchsszenen sowie den schwierigen Themen wie psychische Gesundheit, Depression und ähnliches, ist die Serie nicht für jede*n geeignet. Dennoch eine tolle Show, die zeigt, wie wichtig es ist, gut mit anderen umzugehen und aufeinander Acht zu geben.

  • Die Geschichte sollte zunächst mit Selena Gomez in der Hauptrolle verfilmt werden. An der Serie arbeitete sie als Produzentin mit.
  • Weil die Themen und Szenen auch für die Schauspieler*innen sehr anspruchvoll waren, kamen am Set Therapiehunde zum Einsatz

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
In der -Serie geht's um Mädchen und Jungs aus einem Brennpunkt-Viertel Foto: Netflix

Fun Facts:

3. "Glow"

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
Alle Mädchen, die eine -Serie mit Girl-Power suchen, sollten "Glow" nicht verpassen Foto: Netflix

Fun Fact:

Serien für Mädchen zum Rätseln

1. "Gossip Girl"

Darum geht’s: Das bekannteste It-Girl der Stadt kehrt nach einem langen Aufenthalt in einer Entzugsklinik zurück und möchte von vorne anfangen. Doch Serenas (Blake Lively) beste und längste Freundin und Gelegenheits-Feindin Blair Waldorf (Leighton Meester) ist gar nicht begeistert, sie wieder zu sehen. Der Grund: Ihr Freund Nate (Chace Craworfd)! Der ist sich nämlich nicht sicher, was er für Serena empfindet. Alle brisanten Ereignisse der gesamten Clique werden von "Gossip Girl" (einem Internetblog) kommentiert und in der gesamten Stadt verbreitet. Das Mysteriöse an ihr ist, dass sie jeden Klatsch und Tratsch kennt und als allererste erfährt. Doch wer sie wirklich ist, weiß niemand. Alle Staffeln sind bei RTL+ verfügbar und es gibt mittlerweile auch schon ein "Gossip Girl"-Reboot mit komplett neuem Cast

Fun Facts:

2. "Elite"

Darum geht's: Samuel (Itzan Escamilla), Christian (Miguel Herrán) und Nadia (Mina El Hammani), drei Schüler*innen einer sozial schwachen Gegend, dürfen dank eines Stipendiums an die Eliteschule Las Encinas. Dabei kollidieren nach und nach die unterschiedlichen Welten der ärmeren und der reichen Kids, bis es sogar zu einem Mord an Schülerin Marina (María Pedraza) kommt. Lügen, Partys und Sex – die spanische Netflix-Serie lässt kein Thema aus und zeigt auch gleichgeschlechtliche Liebe sehr deutlich. Genau deshalb können wir die sechste Staffel von "Elite" kaum abwarten!

  • Jaime Lorente (Nano), Miguel Herrán (Christian), and María Pedraza (Marina) spielen auch im Netflix-Hit "Haus des Geldes" mit
  • Lu-Darstellerin Danna Paola war schon zuvor erfolgreiche Schauspielerin und Sängerin. Ihre Songs laufen sogar in einigen Folgen.

Die besten Netflix-Serien für Mädchen
Achtung, Suchtgefahr! Mit der Jagd nach A zieht uns Mädels diese Serie in ihren Bann Foto: Netflix

Darum geht’s: Die vier Mädchen Aria (Lucy Hale), Hanna (Ashley Benson), Spencer (Troian Bellisario) und Emily (Shay Mitchell) sind gute Freundinnen. Als Alison DiLaurentis (Sasha Pieterse) dazu stößt, werden die fünf zu DER Clique der ganzen Schule. Doch plötzlich verschwindet Alison und alles ändert sich. Unabhängig voneinander kriegen die vier Nachrichten von A – einer Person, die alle großen und kleinen Geheimnisse zu kennen scheint. Auf der Suche nach der unbekannten Person erleben die Mädels in der Serie "Pretty Little Liars" so einige spannende Abenteuer, die sie immer wieder auf eine harte Probe stellen. Die sieben Staffeln kannst du auf RTL+ anschauen. Auch von dieser Serie gibt es mittlerweile schon ein cooles Reboot!

  • Troian (Spencer Hastings) spielte in der ersten Staffel eine 16-Jährige, war aber selbst schon 25 Jahre im echten Leben. 
  • Fast jede*r der Darsteller*in wusste wer "A" war, außer Lucy Hale. Sie hatte Angst sich zu verplappern.