Badmómzjay packt aus: "Irgendwie bin ich das nicht mehr!"

Es hat sich etwas verändert bei Badmómzjay! Die Rapperin teilt ein bedeutungsvolles Erlebnis mit ihren Fans und für diese Ehrlichkeit wird sie extrem gefeiert.

badmomzjay  spricht offen und ehrlich mit ihren Fans
Nicht nur eine talentierte Rapperin, sondern auch super sympathisch – Die Fanbase von Badmómzjay ist nicht ohne Grund so groß! Foto: Gareth Cattermole - MTV / Kontributor

Die Deutsch-Rapperin Badmómzjay erzählt in ihrer aktuellen Instagram-Story von einem Vorfall der sich vor Kurzem ereignet hat. Genau genommen ist ihr das schon öfters passiert, aber dieses Mal spricht sie öffentlich darüber und packt auch gegenüber ihren Fans aus, was sich für sie geändert hat.

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

_____

Das gibt Badmómzjay ein ungutes Gefühl

"Alte Leute sind manchmal so shady. So laut shady in dein Gesicht. Wisst ihr, wie ich meine?", erzählt Badmómzjay in ihrer Insta-Story. Doch wegen was wurde die 20-Jährige abgestempelt? Aufgrund ihrer langen und bunten Fingernägel erntet die erfolgreiche Rapperin oftmals angewiderte Blicke. Meist von älteren Menschen.

Auf dem Weg zum Studio saß sie im Zug und wurde erneut von einer alten Dame mit bösen, angeekelten Blicken durchbohrt. Die ältere Dame hatte auch nicht einmal versucht, das Ganze zu verschleiern. "Wenn ich merke, dass ich solche Blicke bekomme, dann verstecke ich meine Fingernägel oder verschränke meine Arme, sodass man meine Nägel nicht mehr sieht. Ich weiß nicht wieso, aber in solchen Momenten verunsichert mich das", so die 'Yeah Hoe'-Rapperin.

Ehrliche Worte an ihre Fans

Dieses Mal hat sich Badmómzjay aber nicht einschüchtern lassen und ihre Fingernägel nicht versteckt. Es hat bei ihr Klick gemacht und es gab ein umdenken. "Ich weiß nicht, wieso, aber ich habe in dem Moment einfach gemerkt, dass ich mit solchen Situationen fertig bin! Ich hab irgendwie gemerkt, ich bin das nicht mehr", so Badmómzjay.

Sie ist also nicht mehr die junge Frau, die sich verunsichern lässt, wenn sie angewiderte Blicke abbekommt. Die Rapperin teilt diese Erfahrung mit ihren 608 Tausend Follower*innen (Stand: 5. Januar) auf Insta, um ihnen Mut zu machen, falls sie in die gleiche Situation kommen sollten. Was für ehrliche und aufbauende Worte von Badmómzjay! 🤗

* Affiliate-Link