Taylor Swifts neues Album: Was will sie uns damit sagen?

Taylor Swift veröffentlicht am 21. Oktober ihr neues Album „Midnights“. Songnamen und versteckte Hinweis sorgen für viele Spekulationen.

Taylor Swifts neues Album: Was will sie uns damit sagen?
Taylor Swift hat weltweit über 200 Millionen Tonträger verkauft. Foto: Amy Sussman / Getty Images

Taylor Swift: Alle Infos zu ihrem neuen Album

Bei den diesjährigen VMAs hat Taylor Swift die Bombe platzen lassen: Sie veröffentlicht ein neues Album! Und das sogar schon zeitnah. Am 21. Oktober erscheint ihr zehntes Album „Midnights“. Um ihre neue Musik zu promoten, veröffentlichte Taylor eine kurze Show „Midnights Mayhem with me“ auf TikTok, bei der sie pro Video einen neuen Track bekanntgab. Jetzt sind alle Songnamen raus und Fans überschlagen sich mit wilden Fantheorien – vor allem um den Song „Karma“.
_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

Depressionen: Neue Studie findet schockierenden Auslöser

Das ist die jüngste Familie der Welt! 👶🏻

Shoppen und sparen! Das sind die besten Tages Deals bei Amazon! *
______

Taylor Swift: Versteckte Hinweise zu „Karma“

Taylor ist bekannt dafür, dass sie gerne kleine „Easter Eggs“ in ihren Social Media Posts und Musikvideos versteckt, die auf ihre neue Musik hinweisen. Ein Lied, das auf TikTok für viel Aufregung sorgt, ist „Karma“. Am Ende von ihrem kurzen „Midnights Mayhem with me“-Video, in dem sie „Karma“ als elften Song auf ihrem Album bekanntgibt, bricht Taylor in Lachen aus – sie scheint über die vielen Gerüchte zu dem Song Bescheid zu wissen.

Hardcore „Swifties“ sind sich nämlich sicher, dass „Karma“ auch der Name von einem bisher unveröffentlichten Taylor Swift Album aus 2016 ist. Weitere Hinweise dafür: In ihrem „73 Fragen“- Interview mit „Vogue“ sagte Taylor: „Karma ist real“. Das Wort „Karma“ ist auch als Graffiti neben „1989“ (Name von einem früheren Album) auf einer Wand im Musikvideo zu „The Man“ zu sehen. Viele Fans sind sich sicher, dass sich das auf ihren Track oder gar ein Album bezieht. Bis 2016 hat die Sängerin nämlich alle zwei Jahre neue Musik gedroppt – außer in dem Jahr.

Taylor Swift: "Karma" als Rache?

Das war auch das Jahr, in dem der Streit zwischen Taylor Swift und Kanye West ihren Höhepunkt hatte – schon seit 2009, als der Rapper der Sängerin während ihrer Rede bei den VMAs das Mikrofon aus der Hand riss, kommt es immer wieder zur Streitigkeiten zwischen den beiden. 2016 veröffentlichte Kanye seinen Song „Famous“, in dem er singt: „Ich habe das Gefühl, Taylor und ich könnten immer noch Sex haben. Ich habe die Bit*h berühmt gemacht“. Seine damalige Frau Kim Kardashian behauptete, Taylor habe über die Zeile Bescheid gewusst, diese verneinte das.

Fans sehen in „Karma“ nun einen Rache-Song gegen den Rapper. Und sind sich sicher, dass sie ein krasses Musikvideo dafür plant - so wie Taylor Swift zuletzt im Video zu "All too well" mit Ex Jake Gyllenhall abgerechnet hat. Doch damit noch nicht genug. Swifties glauben, dass die 32-Jährige den Song zusammen mit Drake aufgenommen hat. Eigentlich sollte nämlich schon auf dem „Reputation“-Album ein gemeinsamer Track über Kanye West und Kim Kardashian erscheinen.

Fans müssen sich wohl bis zum 21. Oktober gedulden, wenn das neue Album erscheint – dann werden hoffentlich viele der offenen Fragen geklärt. Ein Feature ist aber schon sicher: Im Song „Snow on the Beach“ singt Taylor Swift gemeinsam mit Lana del Rey.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link