Stars, die wegen ihrer Rolle gehated werden

Manchmal lieben wir es sie zu hassen. Manchmal hassen wir sie aber auch nur! Jeder kennt Serien- oder Filmcharaktere, die einen so richtig aus der Fassung bringen, weil sie so richtig ätzend sind. Doch bei einigen geht dieser Hass etwas zu weit und die Grenzen zur Realität verschwimmen. So wie bei diesen Stars, die privat wegen ihrer Rolle gehasst wurden. Die Armen, denn eigentlich haben sie  doch nur ihren Job gemacht! 

1 / 10
Stars, die wegen ihrer Rolle gehated werden: Dolores Umbridge
Diese Stars wurden wegen ihren Rollen sogar in echt angefeindet und gehasst! Foto: IMAGO/Everett Collection

Stars, die wegen ihrer Rolle gehated werden

Viele hassen sie mehr als Voldemort (Ralph Fiennes): Die Rede ist von Professorin Dolores Umbridge (Imelda Staunton), die Harry (Daniel Radcliffe) und seinen Freunden in “Harry Potter und der Orden des Phönix“ das Leben wortwörtlich zur Hölle macht. 

Die stets in pink gekleidete Hogwarts-Professorin und spätere – zum Glück nur kurzfristige – Schulleiterin, wird vor allem für ihre Bestrafungsmethoden gehasst. Jeder wird sich noch an den Satz “Ich darf keine Lügen erzählen“ erinnern, den Harry und viele weitere Mitschüler sich in die Hand ritzen mussten.

Die Schauspielerin wird bis heute am häufigsten mit ihrer unbeliebten Rolle in Verbindung gebracht. Aber das hält sie aus, denn: Sie hasst Umbridge genau so sehr wie alle anderen! In einem Podcast fand sie nun sehr klare Worte für den verhassten “Harry Potter“-Charakter: „Ich denke sie ist ein verdammtes Monster und auch als solches zu spielen.“ Am schlimmsten war für sie ebenfalls die Szene, in der die Schüler die Texte schreiben mussten.

Sie versteht den Hate der Fans also nur zu gut!  

_____ 

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT: 

"Harry Potter" verstorbene Figuren: Das bedeuten die letzten Worte