"Outer Banks": Alle Infos zu Staffel 3

Das Ende der zweiten Staffel von "Outer Banks" hat die Fans mit vielen Fragen stehen gelassen. Die werden hoffentlich in Staffel 3 alle beantwortet! Wann geht’s los? Was passiert? Und wer ist noch alles mit dabei? Wir haben alle Infos hier für euch gesammelt! ⤵️

„Outer Banks“: Alle Infos zu Staffel 3
Wie werden die Pogues in Staffel 3 von "Outer Banks" handeln? Foto: Jackson Lee Davis / Netflix

"Outer Banks" Staffel 3: Start

Lange mussten sich Fans gedulden, bis nach mehreren Monaten endlich die Erlösung kam: Es wird eine dritte Staffel von "Outer Banks" geben! Diese Nachricht kam im Dezember 2021, weshalb die Produktion auch erst Mitte Februar 2022 startete und Mitte August abgeschlossen wurde. Netflix bestätigte nun auch im Rahmen des TUDUM-Events, dass Staffel 3 erst in 2023 auf der Streaming-Plattform erscheinen wird. 

"Outer Banks" Staffel 3: Erster Teaser endlich da!

Lange mussten Fans warten, doch jetzt gibt es ihn endlich: Einen ersten Teaser zur dritten Staffel von "Outer Banks"! Das Video zeigt die Freund*innen in Poguelandia, wo sie sich auf die Fortsetzung ihrer Schatzsuche vorbereiten, denn kampflos das goldene Kreuz aufgeben, werden sie nicht! Doch es wird ihnen (wie zu erwarten) nicht leicht gemacht. Der Trailer zeigt neben Szenen von den Pogues auf der Insel eine Menge Schlägereien und Verfolgungsjagden. Langweilig wird es auch in dieser Staffel also sicher nicht. In einem Voiceover hört man Chase Stokes (John B): "Mein Vater hat immer gesagt: 'Nichts Gutes ist leicht, nichts Wertvolles wird einem geschenkt'. Die Frage ist: Was bist du bereit zu tun, um zu gewinnen? Wie weit würdest du gehen, um deinen Schatz zu bekommen?" Wir sind auf jeden Fall schon mega gespannt auf die neuen Folgen! 😍

"Outer Banks" Staffel 3: Neue Details zum Inhalt

In einem Interview gab Elizabeth Mitchell, die in der Serie die intrigante Carla Limbrey spielt, ein paar Details zu Staffel 3 preis. "Ich hänge viel mit Big John (Charles Halford) ab, was sehr schön ist, denn er ist großartig", so die Schauspielerin. Wir erinnern uns: In der Schlussszene der zweiten Staffel wurde diese "Partnerschaft" bereits angedeutet, denn Big John sagte Carla, dass er ihr helfen würde, das Leichentuch mit den Heilkräften zu finden, wenn sie sich bereit erklärt, seinem Sohn John B. (Chase Stokes) zu helfen. Doch ob man ihr trauen kann? Schließlich hat sie sogar ihren Halbbruder in der Staffel2 getötet. "Ich weiß nicht, ob Limbrey wirklich ein Teamplayer ist, sagen wir mal so", erklärt Elizabeth. Wir können also schon sehr gespannt sein, auf was für Herausforderungen John B. und seine Freund*innen diesmal stoßen. Langweilig wird es auf jeden Fall nicht!

Update: 16.08.2022

"Outer Banks" Staffel 3: Produktion beendet?

"Outer Banks" Staffel 3: Darsteller*innen

  • Chase Stokes als John B
  • Madelyn Cline als Sarah
  • Jonathan Daviss als Pope
  • Rudy Pankow als JJ
  • Madison Bailey als Kiara und
  • Carlacia Grant Grant als Neu-Pogue Cleo

Auch weiterhin sicher dabei sind:

Ob wir noch ein paar andere bekannte oder auch neue Gesichter in Staffel 3 von "Outer Banks" sehen werden, ist noch nicht sicher.

"Outer Banks" Staffel 3: Inhalt

Das Finale der zweiten Staffel von "Outer Banks" hatte es ganz schön in sich. Alle dachten, Ward Cameron wäre gestorben, doch wie sich in der letzten Folge zeigte, war er doch noch SEHR lebendig. Und seine Gier nach Geld und Reichtum ist stärker denn je. Nachdem er in Staffel 1 den Pogues das Geld vor der Nase weggeschnappt hat, angelte er sich zusammen mit seinem Sohn Rafe auch noch das goldene Kreuz, – das eigentlich der Familie von Pope gehört und auch von ihm und seinen Freund*innen gefunden wurde. Die zweite Staffel endete damit, dass John B, Sarah, Pope, JJ, Kiara und Cleo leider ohne das Kreuz vom Schiff auf dem sich Ward und Rafe befinden, fliehen und auf einer einsamen Insel (Poguelandia) stranden.
Doch aufgeben werden die Pogues ganz bestimmt nicht – sie wollen das goldene Kreuz zurück. Und da sie auch noch die ganze Wahrheit kennen, werden sie sich vor Rafe und Ward noch mehr in Acht nehmen müssen. Schließlich wollte Ward sogar seine eigene Tochter Sarah umbringen – und auch Rafe schreckt nicht vor Mord zurück, wie wir bereits schon sehen konnten.

Und ganz am Ende gab es noch eine Schock-Nachricht für die Fans: Denn der Vater von John B ist überhaupt nicht tot, so wie es uns die Macher*innen zwei Staffeln glauben lassen haben. Er erzählt Carla Limbrey, dass er weiß, wo sich das Turiner Leichentuch, nach welchem sie sucht, befindet. Schließlich war es nicht wie gedacht im goldenen Kreuz. Wie John B wohl reagiert, wenn er das erfährt? Josh Pate, der Showrunner, hat schon durchblicken lassen, wie sie das Thema behandeln: "John B muss seine idealisierte Vorstellung von seinem toten Vater mit der Realität seines lebenden Vaters irgendwie unter einen Hut bringen. Das bietet uns jede Menge Vater-Sohn-Themen, mit denen wir arbeiten können." Vor allem die Frage, warum sein Vater ihn so im Stich gelassen hat, dürfte John B beschäftigen.

Eins darf in Staffel 3 von "Outer Banks" natürlich auch nicht fehlen: Romanzen. Und die Macher der Serie freuen sich schon ganz besonders darauf: "Es ist eins der Dinge, die wir in Staffel 1 wirklich geliebt haben. In Staffel 2 ist es eher in den Hintergrund geraten, aber wir wollen das wieder zurückbringen." Vor allem eine Romanze soll in den Vordergrund rücken: JJ und Ki. In Staffel 2 schon ein bisschen angeteasert, soll es in der neuen Staffel noch weiter ausgebaut werden. Grund dafür sind die Fans der Serie. "Wir wollen es auf jeden Fall machen, weil uns die Reaktion auf JJ und Ki uns wirklich überrascht hat. Fans wollen, dass die beiden zusammenkommen", so Josh Pate im Interview mit Entertainment Weekly. Es geht also spannend weiter bei „Outer Banks“. Langeweile wird da bei den Fans auf jeden Fall nicht aufkommen!