Millie Bobby Brown: Gehasst als Teenager

Millie Bobby Brown hat in ihren jungen Jahren schon viel Ruhm genossen. Allerdings hat der ganze Fame auch eine dunkle Kehrseite, die Millie schon früh erfahren musste…

Millie Bobby Brown: Gehasst als Teenager
Millie Bobby Brown hat in ihrer Jugend schon einiges durchmachen müssen! Foto: IMAGO / Future Image

Sie versteht nicht, warum sie so gehasst wird

Arme Millie! Sie musste schon früh lernen, im Internet mit Mobbing und Belästigung klarzukommen. Schon im Mai sprach sie darüber, wie hart die ständigen Anfeindungen seien und wie sie deshalb große Angst habe, auf die Straße zu gehen. Wegen des respektlosen Verhaltens einiger Fans bricht Millie Bobby Brown manchmal weinend zusammen. Bis heute verstehe sie nicht, warum Leute sie hassen.

_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT: 

​_____

So krass sind die Hate-Botschaften!

Sexualisierung, Belästigung, hasserfüllte Drohungen und eklige Nachrichten von erwachsenen Männern – all das ist die schockierende Wahrheit von Hollywood-Star Millie Bobby BrownWenn man dabei bedenkt, dass sie bereits mit zwölf Jahren durch "Stranger Things" über Nacht zum Star wurde, ist das ziemlich krass und alles andere als schön. Die Folgen: eine Therapie und nur noch mit Security vor die Tür gehen.

Sie konnte nie sie selbst sein

Im Gespräch mit Allure spricht sie nun darüber, wie es ist, in so jungen Jahren schon so viel Hass von den (sozialen) Medien abzubekommen: "Es ist wirklich schwer, gehasst zu werden, wenn man noch nicht weiß, wer man ist. Man fragt sich also: 'Was hassen sie an mir? Denn ich weiß ja nicht, wer ich bin.' Es ist fast wie: 'Okay, ich werde heute versuchen, so zu sein.' [Und dann sagen sie], 'Oh, nein, das hasse ich.' 'Okay. Vergessen Sie das. Ich werde heute versuchen, so zu sein.' 'Oh, mein Gott! Ich hasse es, wenn du das tust.'"

Der "Stranger-Things“-Star begann, sich abzuschotten und begab sich in Therapie. Weiter erzählt sie, wie Freund*innen und Familie ihr geholfen haben, nicht alles sein zu müssen, was man von ihr verlangt. Trotz allem gibt sie gleichzeitig zu, wie es sie noch immer beeinflusse.

Das klingt wirklich mies und wir finden, dass dem ganzen Mobbing im Internet ein Ende gesetzt werden muss!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link