Marvel: Große Angst um einen ihrer Stars!

Marvel bangt um das Leben eines ihrer größten Stars, denn der setzt dieses für eine Reality-Show immer wieder aufs Spiel. Deshalb griffen die Verantwortlichen hart durch.

Marvel: Große Angst um einen ihrer Stars!
Ein Marvel-Star überschreitet seinen Grenzen Foto: Walt Disney Co. / Everett Collection

Marvel: Sie wollen ihren Superhelden nicht verlieren

Er ist einer der größten Stars des Marvel-Universums: Chris Hemsworth aka Thor. Er ist außerdem der noch einzige verbliebene Original-Avenger im MCU. Nach vier eigenen Teilen sind die Filme des Superhelden immer noch mega erfolgreich.
_____

DAS HAT ANDERE INTERESSIERT:

_____

Das Ende von "Thor: Love and Thunder" wies auch darauf hin, dass es noch einen fünften Teil geben wird. Bestätigt ist dies zwar noch nicht, die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr hoch. Kein Wunder also, dass die Verantwortlichen den Schauspieler um jeden Preis schützen wollen. Doch was ist vorgefallen?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Chris Hemsworth bringt sich für Serie in lebensgefahr

Marvel machte sich große Sorgen, dass die Reality-Show "Ohne Limits mit Chris Hemsworth" den Schauspieler umbringen könnte – denn in dieser geht er an seine Grenzen (und über sie hinaus), um das volle Potenzial des menschlichen Körpers zu entdecken. Im Rahmen der Serie schwimmt er unter anderem in arktischen Gewässern und läuft über einen Hochhauskran. Während des Trainings für einen sehr intensiven Stunt, verletzte sich der Schauspieler am Knöchel. In einem Interview erzählte Chris Hemsworth, wie Marvel daraufhin reagierte: "Ich dachte: 'Toll, das [den Stunt] machen wir, bevor ich Thor drehe.' Wie auch immer, ich fing an zu trainieren, verletzte mich am Knöchel und Marvel schaltete sich ein und sagte: 'Nein. Die Show, die ihn umbringen könnte, könnt ihr nach unserem Film machen.'" Klingt fast so, als würde Marvel sich weniger um das Wohl des Schauspielers sorgen, sondern eher um ihr Franchise. 🤨

*Affiliate-Link