"Euphoria": Die Wahrheit hinter Zendayas Vorsprechen

Drogen, Mobbing, Missbrauch, Gewalt, Sex und Liebe – die Serie "Euphoria" hat es ganz schön in sich. Schauspielerin Zendaya erzählte nun einige Details über ihrer Rolle Rue.

Im Jahr 2019 fiel der Startschuss für Euphoria.
Im Jahr 2019 fiel der Startschuss für "Euphoria". Foto: Eddy Chen / HBO Max

Mega-Hype "Euphoria"

Derzeit kommt man um eine Drama-Serie nicht herum. Die Rede ist von "Euphoria". Bereits die erste Staffel war ein riesiger Erfolg und nun läuft bei uns seit wenigen Tagen die zweite Season. Der Streamingdienst Sky strahlt jeden Montag eine neue Folge aus. Aufgrund eines Behind-The-Scenes-Bild vermuten Fans, dass Tom Holland in der 2. Staffel "Euphoria" dabei sein wird! Ob das stimmt? Schauspielerin Zendaya, die die Hauptrolle der drogensüchtigen Rue spielt, hat nun über ihre Rolle und das "Euphoria"-Vorsprechen geredet. ⤵️

Zendaya liebt ihre Rolle!

Das Zendaya die Rolle der Rue bekommen hat, hat sie damals ziemlich verwundert. Angefangen als Disney-Star hat sie sich über die Jahre mit der "Spider-Man"-Reihe, "Greatest Showman" und vielen weiteren Produktionen auch außerhalb des Disney-Kosmos einen Namen gemacht. Trotzdem rechnete sie damals nicht damit, dass "Euphoria"-Drehbuchautor Sam Levinson sie für ein Vorsprechen einladen wird. Andererseits war da auch gleich diese starke Verbindung zu Rue.

Hollywood-Skandale: 11 Dramen die krasser waren als der Film

Gerade weil diese Rolle eine schauspielerische Herausforderung ist, ist Zendaya so begeistert von ihr. „Das Vorsprechen war toll. Ich hatte gleich diese Verbindung zu Rue. Ich hatte dieses Gefühl, dass ich diese Rolle spielen muss. Es ist schwer zu beschreiben, aber dieses Gefühl war von Anfang an da“, so Zendaya. Und wenn man sich "Euphoria" ansieht, merkt man, dass die 25-Jährige perfekt für diese Rolle ist. Nicht ohne Grund hat Zendaya für ihre herausragende Leistung in "Euphoria" den Emmy-Preis für die beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie bekommen. Wow! 🥰

* Affiliate-Link