“The Big Bang Theory”: Stars, die bereits verstorben sind

„The Big Bang Theory“ brachte uns viele Lacher ein – nicht nur durch die Hauptdarsteller*innen, sondern auch durch Nebenfiguren, wie Mrs. Wolowitz, der lautstarken Mutter von Howard. Leider sind inzwischen schon einige „The Big Bang Theory“-Stars von uns gegangen …

1 / 8
Verstorbene „The Big Bang Theory”-Stars: Ray Liotta
Leider sind inzwischen schon einige „The Big Bang Theory“-Stars von uns gegangen … Foto: Carlos Alvarez / Getty Images

“The Big Bang Theory”: Stars, die bereits verstorben sind

Es ist ein großer Schock für viele Fans und ganz Hollywood: Schauspieler Ray Liotta ist am 26. Mai 2022 im Alter von 67 Jahren verstorben. Berichten zufolge verstarb er im Schlaf in der Dominikanischen Republik, wo der Schauspieler gerade den kommenden Thriller „Dangerous Waters“ drehte. Die genaue Todesursache ist bisher noch nicht bekannt. Ray Liotta ist eine richtige Hollywood-Legende und begann seine Karriere 1978. Auch im "The Big Bang Theory"-Spin-off "Young Sheldon" hatte er eine kleine Gast-Rolle. Am Ende von Staffel 1 Folge 5 ("Football, Mathe und ein Busen") spielt er einen Buchmacher, der versucht, Geld von Sheldons Großmutter zu kassieren. Nur ein kurzer Spot und trotzdem ziemlich legendär und beliebt bei den Fans.